in fast sonniges Finale! Das war SIE! Die 7. Westfalen Winter Bike Trophy 2013.

Der letzte Lauf der diesjährigen WWBT bot den Teilnehmern noch mal alles was das Wetter zu bieten  hatte. Da fing es doch tatsächlich morgens um 7 Uhr an zu schneien. Aber dies war nur ein kurzes Spektakel.

Das Team des PSV Iserlohn um Gaby und Peter Rentel hatte sich bestens auf die letzte Veranstaltung vorbereitet. So fanden die früh angereisten Teilnehmer alles vor was sie zur Tour durch die Ruhrwiesen brauchte. Anmeldebereich, und Cafeteria waren gut besetzt. Um 10 Uhr gingen dann nach und nach die Fahrerinnen und Fahrer auf die Strecke und am Ende waren es 560 Biker die den Weg nach Iserlohn fanden.

Ich möchte mich im Namen aller Veranstalter für euer kommen bedanken. Mein Dank wiederum gilt allen acht Veranstaltern. Alle haben einen guten Job gemacht und da wo es mal gehakelt hat, wird dran gearbeitet. An dieser WWBT 2013 haben 1868 gemeldete Teilnehmer ihre Spuren hinterlassen. Das waren auf die neun Veranstaltungen 5055 Teilnahmen. Dies ist zu 2012 eine Steigerung um gut 12%.

Nach derzeitigen Stand haben 430 Radsportler an fünf Veranstaltungen teilgenommen. Mindestens sieben Veranstaltungen haben 290 Radsportler besucht. Leider habe ich einen Karton Tassen zu wenig bestellt, diese werde ich noch nachholen und die fehlenden Tassen den Teilnehmern zusenden.

Mein Dank gilt auch Jens Falarczyk (SKINFIT) Kai Bartz (SPECIALIZED), KS -Textil Druck Dortmund und RWE Dortmund. Ohne diese Förderung wäre vieles nicht möglich gewesen. Erwähnen möchte ich hier auch Norbert Adam für die Erstellung der Druckvorlagen.  So, und nach der WWBT 2013 kommt die WWBT 2014. Termine dazu stehen ab Mittwoch im Netz.

Wir sehen uns!

Text: Norbert Schnitzmeier, Koordinator WWBT