Alles inklusive!

By 30. Januar 2012 Oktober 30th, 2014 BZ WM, WWBT 2012

Der dritte Lauf der Westfalen-Winter-Bike-Trophy bot den Teilnehmern wieder alles was das Radlerherz höher schlagen lässt. Nach einer dunklen Nacht zog der morgen erst schleppend herauf. Die ersten Teilnehmer trudelten dann so gegen 8.30 Uhr ein und wärmten sich bei einer Tassen Kaffee auf. Da die Europaschule eine großzügige Mensa hat, konnten sich alle Frühaufsteher auch noch entspannt hinsetzen. Gegen 9.15 Uhr setzte dann der Run auf die Anmeldetische ein. Bei gesamt 474 Teilnehmern kamen an diesem Sonntagmorgen leider nur 70 Tagesfahrer.

Pünktlich um 10 Uhr, versehen mit den Hinweisen zur Strecke, konnte dann gestartet werden. Wie schon angekündigt, mussten zwei Streckenteile wegen Überflutung und Unbefahrbarkeit nicht freigegeben werden. Ich bin mir aber sicher, dass die niemand vermisst hat. Na, dass Wetter war am morgen noch trocken. Leider zog dann gegen Mittag der angekündigte Regen auf und dazu noch ein teilweise heftiger Westwind. Für mich ist es trotzdem beeindruckend mit welcher guten Stimmung an den Start gegangen wurde.

Die letzten Teilnehmer verließen um 12 Uhr das Gelände der Europaschule, da waren aber schon die ersten wieder im Ziel. Große Zwischenfälle gab es nicht, so das dieser Sonntag für mein Team und mich harmonisch verlaufen ist. Mein Dank gilt alles Helfern im Anmeldebereich und der gut aufgelegten Küchencombo unter der Leitung von Sandra Bettina Schnitzmeier-Möller. Mein spezieller Dank geht an Ulrich Stapel für die gute Streckenführung und Norbert Adam, der gewohnt zuverlässig mit seinem Team die Verpflegung an der Kontrolle in Grevel geleitet hat.

Der nächste Lauf der WWBT findet am kommenden Sonntag bei den Radsportlern des TuS Neuenrade statt. Dann können die Bergspezialisten zeigen, was sie im Land der Tausend Berge so drauf haben..

Norbert Schnitzmeier
Koordinator RTF/CTF
BZ WM