RCTF – TuS Neuenrade WWBT 2009

JKlueh-RCTF-Neuenrade-wwbt2009Über geteerte, kleine Straßen und Wirtschaftswege sowie gut befahrbare Waldwege geht es von Neuenrade zum Küntroper Hexentanzplatz Von dort weiter, mit wunderbarem Lenneblick, nach Affeln, wo die erste Kontrollstelle wartet.

Oberhalb des Diekentals geht es nach Langenholthausen, am Borkebach entlang um den Burgberg zum Schloss Wocklum, das nicht nur durch seine internationalen Reitsportveranstaltungen bekannt ist und wo die nächste Kontrollstelle eingerichtet ist.

Ab dort wird die Strecke von den Steigungen her anspruchsvoller. Durch das romantische Orlebachtal geht nach Beckum, durchs Beckumer Feld am Modellflugplatz vorbei in die Grübeck. Von da folgen wir dem Radweg zum Kalkwerk Horst in Eisborn und fahren ins Hönnetal hinab. Die Strecke führt kurz über die Hauptstraße (B515), bevor wir über die alte Steinbrücke über die Hönne zum nächsten Highlight und Rastplatz der Tour gelangen. Über den alten Karrenweg fahren wir zur Feldhofhöhle, die schon vor tausenden von Jahren den Menschern als Unterschlupf diente.

Hier haben die Radler dann auch den nördlichsten Punkt der Strecke erreicht und es geht über einen teilweise sehr direkt am Flusslauf geführten Waldweg nach Balve.

Vorbei an der Balver Höhle, auf geteerten Wegen durch die Amecke nach Garbeck. Dort wartet beim Massivholztreppenbau Wortmann die letzte Rast mit der Möglichkeit, sich kurz aufzuwärmen. Auf dem restlichen Weg, durch Höveringhausen, auf Waldwegen am Flugplatz Küntrop vorbei zurück nach Neuenrade gibt es noch mal einen tollen Ausblick über unser schönes Sauerland. In der Hauptschule wartet dann auf die Radfahrer eine warme Dusche.